[QuiS DiL] Themenmonat der Lehre 2020 – 16. Oktober: Digital Studieren – gestalten und partizipieren

Der zweite Termin des Themenmonats der Lehre fand am 16.10.2020 statt. Das Thema diesmal: „Digital Studieren – gestalten und partizipieren“.

„Studieren im Coronasemester“

Marion Händel stellte interessante Ergebnisse der Längsschnittstudie „Studieren im Coronasemester“ (Händel, Bedenlier, Gläser-Zikuda, Kammerl, Kopp & Ziegler). Wichtige untersuchte Aspekte waren beispielsweise der Zugang zu digitalen Endgeräten oder einem ruhigen Arbeitsplatz. Auch die Fähigkeiten der Studierenden zum Online-Lernen wurden untersucht. Die Erhebung wird im kommenden hybriden Wintersemester 2020/21 fortgesetzt.

Erfahrungen aus dem Online-Semester

Im Anschluss berichteten Studierende ihre Erfahrungen aus dem Online-Semester. Eine Erkenntnis: Digitale Lehre wirkte wie ein Brennglas – Dozierende, deren Lehre ohnehin schon gut war, verbesserten diese. Wurde das Thema Lehre als weniger wichtig erachtet, war das Engagement bei der Erstellung digitaler Lernangebote weniger hoch. Diese Tatsache konnte analog auch beim Lernverhalten der Studierenden beobachtet werden. Vizepräsidentin Prof. Kopp betonte die große Wichtigkeit der Rückmeldungen von Studierenden und befürwortete eine Sammlung der Bedürfnisse, um die Studierenden zu unterstützen.

Schulungs- und Unterstützungsangebote

Stefanie Gerl (ILI) stellte das Schulungs- und Unterstützungsangebot vor, welches sowohl Lehrenden als auch Studierenden zur Verfügung steht. Das Angebot reicht von persönlicher Beratung, über frei zugängliche StudOn-Kurse und Webinare bis hin zum Coffee-Talk.

Angebote des ZiWiS zur Förderung von digitalen Studienkompetenzen

Daniela Bernhardt (ZIWIS) informierte in ihrem Beitrag „Die Herausforderungen eines Online-Studiums meistern – Angebote des ZiWiS zur Förderung von digitalen Studienkompetenzen“ über verschiedene Unterstützungsangebote für Studierende. Aspekte wie Zeitplanung und Aufgabenmanagement sind auch im Präsenzstudium wichtig, bekommen jedoch durch das digitale Studium neues Gewicht.

DiL EXPERTs

Abschließend stellte Claudia Schmidt das Schlüssel­­qualifikations­­angebot DiL EXPERTs vor. Aus schon vorhandenen Ressourcen des ILI (u. a. QuiS, Learning Lab, StudOn) wurde ein neues Angebot zusammengestellt. Um Dozierende bei der Erstellung und Betreuung digitaler Lehrangebote zu unterstützen, werden Studierende in verschiedenen Bereichen der digitalen Lehre ausgebildet.