Frühstudium

Kurzbeschreibung: Förderung von Hochleistenden und Studienorientierung durch Teilnahme an regulären Lehrveranstaltungen der Universität parallel zur Schule (Oberstufe)

Zielgruppe: Einstiegsphase (A)

Zurück zur Übersicht

Ausführliche Projektbeschreibung

Das Frühstudium ist ein Angebot für begabte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe. Frühstudierende besuchen parallel zu ihrer Schulzeit ausgewählte, reguläre Lehrveranstaltungen (in geringem Umfang, d.h. 2-6 Std./Woche). Im Rahmen dieser Lehrveranstaltungen können Prüfungs- und Studienleistungen erlangt werden, die für ein späteres Studium angerechnet werden können.

Die derzeit 31 zur Wahl stehenden Fächer werden momentan von der naturwissenschaftlichen Fakultät (mit Fächern wie Biologie, Chemie, oder Physik), der philosophischen Fakultät (z.B. Anglistik und Amerikanistik, Geschichte, oder Orientalistik), und der technischen Fakultät (z.B. Informatik, Maschinenbau, oder Mechatronik) angeboten.

Ziele des Projekts

Besonders motivierte und begabte Schülerinnen und Schüler sollen gemäß ihren Interessen gefördert werden. Das Frühstudium ermöglicht diese Förderung indem es den Frühstudierenden Einblicke in Fächer gibt, die über den Schulkontext hinaus gehen.

Ausgangslage

Oftmals werden interessierte und engagierte Schülerinnen und Schüler im Schulunterricht nicht ausreichend gefordert und gefördert. Als Folge dessen lassen Interesse am Fach und Motivation, sich selbstständig damit zu beschäftigen, nach. In universitären Lehrveranstaltungen erhalten diese Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mehr über das jeweilige Fach, bzw. die Wissenschaft zu lernen und dafür auch Prüfungsleistungen zu erlangen.

Maßnahmen

Im Rahmen des Frühstudiums werden derzeit 31 verschiedene Studienfächer angeboten, in denen Frühstudierende Lehrveranstaltungen besuchen können, die typischerweise in der Studieneingangsphase verortet sind. Die vollständige Liste der angebotenen Fächer und weitere Informationen finden sich auf der Website des Projekts unter https://fruehstudium.fau.de.

Kurze Zusammenfassung der Hauptergebnisse

Die Zahl der angebotenen Studienfächer und Lehrveranstaltungen konnte seit Einführung des Projektes immer wieder erhöht werden. Auch vergrößert sich die Zahl der teilnehmenden Schulen stetig. Es werden begabte und motivierte Studierende nach dem Frühstudium für die FAU gewonnen, die auch ihrerseits vom Projekt profitieren: In Klausuren erzielen Frühstudierende oftmals beste Ergebnisse, während Fähigkeiten wie zielstrebiges selbstreguliertes Lernen und diverse Lernstrategien als Vorteile für die Abiturvorbereitung und für den Studienstart genannt werden.

 

Zurück zur Startseite

 

Sven Jatzlau – Koordinator
Sven.Jatzlau@fau.de
+49 (0) 9131 85-20262

Prof. Dr. Ralf Romeike
Universität Erlangen-Nürnberg
Didaktik der Informatik
Martensstraße 3
91058 Erlangen
fruehstudium@fau.de

Margit Zenk
Sekretärin des Frühstudiums

Universität Erlangen-Nürnberg
Didaktik der Informatik
Martensstraße 3
91058 Erlangen
fruehstudium@fau.de
+49 (0) 9131 85-28362

Weiterführende Links

https://fruehstudium.fau.de