Digitalisierung in der Lehre

Kurzbeschreibung: Das QuiS-Projekt „Digitalisierung in der Lehre“ unterstützt alle mit Lehre befassten Personen an der FAU bei der Konzeption und Umsetzung von Online-gestützten Lehrszenarien und dient zur Sicherung der Nachhaltigkeit.

Zielgruppe: Weiterbildung (C)

Zurück zur Übersicht

Ausführliche Projektbeschreibung

Das QuiS-Projekt „Digitalisierung in der Lehre“ unterstützt alle mit Lehre befassten Personen an der FAU bei der Konzeption und Umsetzung von online-gestützten Lehr- und Lernszenarien.

Das Interesse an der FAU für die Digitalisierung in der Lehre steigt weiter:
an den Fakultäten und zentralen Institutionen der FAU begleitet und unterstützt QuiS Digitalisierung im Jahr 2019 bereits rund 150 Lehrveranstaltungen bei der Umsetzung digitaler Lehrformate mit einer Reichweite von rund 17.000 Studierenden (im Sommersemester 2019).

Profitieren auch Sie von den Erfahrungen und neuen Ideen zur Entwicklung und Gestaltung innovativer Lehre für Ihre Lehrveranstaltung.

Ihre Ausgangssituation

  • „Mein Seminar ist überfüllt. Ich wünsche mir mehr Zeit und technische Entlastung bei der Arbeit in großen Gruppen.“
  • „Ich habe Lust, in meiner Veranstaltung etwas Neues auszuprobieren.“
  • „Jeder Student braucht individuelle Unterstützung.“
  • „Ich möchte gerne die Teilnehmer meiner Großveranstaltung in Bewegung bringen.“
  • „Ich möchte die Qualität meiner Lehrveranstaltung weiter verbessern.“

Möchten Sie Ihre Lehre innovativ weiterentwickeln?
Haben Sie Ideen oder Fragen zur Entwicklung online gestützter Lehr- und Lernszenarien und wünschen sich praktische Unterstützung?
Welche Unterstützung brauchen Sie?

  • Beratung
    Holen Sie sich unsere Expertise bei der Entwicklung innovativer und maßgeschneiderter digitaler Lösungen:
    wir begleiten Sie von der didaktischen Konzeption über die Umsetzung bis zur Reflexion und kontinuierlichen Weiterentwicklung gerne durch alle Phasen Ihres Projektes.
  • Konzeption
    Erarbeiten Sie mit uns auf Basis bewährter mediendidaktischer Modelle die für Ihre Lehrveranstaltung passenden  Methoden und mediendidaktischen Lernmaterialien für Ihre Fachinhalte. Wir gestalten mit Ihnen ein individuelles Konzept für die optimale Begleitung des Lernprozesses Ihrer Studierenden.
  • Qualifizierung
    Lernen Sie in maßgeschneiderten Workshops mediendidaktische Konzepte und Grundlagen für Umsetzung digitaler Lerninhalte und virtueller Lehr-/Lernszenarien kennen.
    Gewinnen Sie einen Einblick die Palette der Werkzeuge: erweitern Sie Ihre Kompetenzen für die Nutzung der Lernplattform StudOn, trainieren Sie den Umgang mit der Kamera oder entwickeln Sie ein didaktisches Konzept für Ihre eigene digital angereicherte Lehrveranstaltung.

NEU! Ab dem Wintersemester 2019/20 haben Sie die Möglichkeit, das Themenzertifikat DIGITALE LEHRE (80 AE) zu erwerben.
Das Kursangebot finden Sie in der Seminarübersicht von www.profilehreplus.de
unter dem Stichwort: „DiL“
Hochschule: FAU Erlangen-Nürnberg.

  • Reflexion
    Begleiten Sie Ihre Veranstaltung strukturiert und treten Sie in einen Dialog mit Ihrer Zielgruppe: so entdecken Sie neue Potenziale zur stetigen Weiterentwicklung.
  • Umsetzung
    Nutzen Sie die vielfältige Umsetzungsunterstützung am Institut für Lern-Innovation (u.a. StudOn, E-Prüfungen, Leihequipment zur Produktion von Lernfilmen) und unserer Kooperationspartner (u.a. vhb, FBZHL, RRZE).
  • Finanzmittel
    Holen Sie sich finanzielle Unterstützung für die Einstellung studentischer Hilfskräfte, die Sie für die Startphase Ihres Projektes z.B. bei der Umsetzung beschäftigen können.
  • Veranstaltungen
    Besuchen Sie unsere Veranstaltungen und werden Sie Teil des Netzwerks „Digitale Lehre“ an der FAU: u.a. Tag der Lehre, PraxisTag der Lehre.

Wie geht das?

Die Förderung der Projekte erfolgt nach definierten Kriterien. Aspekte wie Innovationspotenzial, Nachhaltigkeit oder das Konzept „von Studierenden für Studierende“ sind bei der Antragstellung sowie der Bewilligung von Mitteln von Bedeutung.
Über die Unterstützung entscheidet das Fördergremium semesterweise neu. Sie haben also jährlich zwei Chancen, in die Förderung einzusteigen. Sprechen Sie uns gerne an, wir freuen uns auf Sie und Ihr Digitalisierungsprojekt. Gerne vernetzen wir Sie auch mit Kolleginnen und Kollegen innerhalb der FAU, die ähnliche digitale Szenarien umsetzen, für einen Erfahrungsaustausch.

Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht!

Zentral: Kompenzzentrum digitale Lehre –
Dezentral: Begleitung  an den Fakultäten

Am Institut für Lern-Innovation werden alle Aktivitäten rund um die digitale Lehre an der FAU zentral gesteuert und gebündelt:

  • innovative mediendidaktische Konzepte
  • Qualifizierung
  • Umsetzungsunterstützung: u.a. StudOn, Produktion von Lernmedien
  • Qualitätssicherung
  • Evaluation
  • Wissenstransfer
  • Vernetzung
  • strategische Weiterentwicklung

Kontaktieren Sie uns gerne über digitalisierung@ili.fau.de

Mit QuiS II wurde pro Fakultät zusätzlich eine Stelle für eine/n E-Learning-Koordinator/in geschaffen und besetzt. Die Koordinator/innen kooperieren eng mit dem zentralen QuiS Team am Institut für Lern-Innovation und pflegen gleichzeitig dezentral den engen Kontakt mit den Fachbereichen.

 

Zurück zur Startseite

 

Zentrale Koordination am Institut für Lern-Innovation

Claudia Schmidt
Institut für Lern-Innovation
claudia.schmidt@ili.fau.de
+49 (0) 9131 85-61107

Katja Sesselmann
Institut für Lern-Innovation
katja.sesselmann@ili.fau.de
+49 (0) 9131 85-61107

Stefanie Gerl
Institut für Lern-Innovation
stefanie.gerl@ili.fau.de
+49 (0) 9131 85-61108

Dezentrale Ansprechpersonen an den Fakultäten

Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie

Dr. Iris Wunder

Fachbereich Rechtswissenschaften

Adèle Goetsch

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Dominik Tress

Medizinische Fakultät

Birgit Stubner

Naturwissen­schaftliche Fakultät

Anja Bird

Technische Fakultät

Anja Bird