Studierenden der Mathematik Kompetenzen durch Lerntests vermitteln

Kurzbeschreibung: Studierende vertiefen mittels studienbegleitenden Lerntests Themen und Kompetenzen der Vorlesungen Analysis II und Lineare Algebra II.

Zurück zur Übersicht

Ausgangssituation

Vereinzelte Lehrende des Departments Mathematik der FAU haben seit 2013 mehrere Fragenpools in Unterstrukturen von StudOn angelegt und genutzt. In den vergangenen Förderphasen wurden diese Fragen in Fragenpools einsortiert, aufbereitet und teilweise auch schon eingesetzt. Die Vorlesungen Analysis I und Lineare Algebra I wurden bereits im Wintersemester 2018/19 mit studienbegleitenden Lerntests unterstützt. Im Sommersemester 2019 wurden für die gleiche Kohorte insgesamt 113 weitere Einzelfragen für die Mathematikvorlesungen Analysis II und Lineare Algebra II bereitgestellt. Ebenso wurde die Master-Vorlesung Optimization for Engineers erneut mit E-Learning-Tests unterstützt.

Ziele

Ziel des Projekts ist die Lernunterstützung der ca. 230 Studierenden mehrerer Studiengänge, die allesamt die Vorlesungen Analysis II und Lineare Algebra II besuchen, durch die zentrale und nachhaltige Bereitstellung von studienbegleitenden Lerntests. Die Tests orientieren sich dabei wochenaktuell am Lernstand der Studierenden, um die behandelten Themen und Kompetenzen zu vertiefen.

Konzepte, Umsetzung, Methoden

Es wurden Tests zusammengestellt und diese aus Sicht der Studierenden auf technische und inhaltliche Richtigkeit geprüft. Insgesamt konnten 14 Tests mit insgesamt 113 Fragen für die Studierenden bereitgestellt werden. Zudem wurde ein Design-Handbuch für E-Learning-Aufgaben und Lerntests am Department Mathematik erstellt. Das Design-Handbuch soll dabei helfen, eine einheitliche Gestaltung und Qualität bei den Aufgaben und Tests sicherzustellen und gängige Fragen und Probleme beim Design aufzugreifen. Alle Fragenpools erhielten einen Titel, der den Lernzielen und Kompetenzen entspricht, die in der jeweiligen dazugehörigen Aufgabe abgefragt werden. Dadurch kann aus den Titeln der Aufgaben deutlich leichter abgelesen werden, für welche Zielgruppen bzw. Module diese geeignet sind und welches Niveau zu erwarten ist.

Zentrale Serviceangebote und genutzte Unterstützung

  • Didaktische Beratung
  • Finanzmittel für Hilfskräfte
  • Konzeptionelle Beratung

Weitere Informationen

Das Projekt wurde im Rahmen des Tag der Lehre 2019: „Teaching in Motion – Digitale Lehre bewegt“ vorgestellt. (PDF)   

Förderzeitraum

Oktober 2017 - September 2019

Zurück zur Übersicht

Fakultäten/Fachbereiche

Naturwissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl

Naturwissenschaftliche Fakultät, Department Mathematik

Lehrveranstaltungen

Vorlesung

Didaktische Aktivitäten

vermitteln

Projektverantwortliche

Dr. Johannes Hild

Dezentrale E-Learning-Koordination

Anja Bird

Zentrale Koordination für digitale Lehre (ILI)

Claudia Schmidt

Schlagworte

Selbsttest