Sammlung Examensrelevanter Entscheidungen (SEE) – (Medien)kompetenz in der Rechtswissenschaft mit interaktiven Videos und Übungen vermitteln

Kurzbeschreibung: Studierende werden im Zuge der Vorbereitung auf die erste juristische Prüfung mittels interaktiver Videos im "Studierende-für-Studierende"- Format hinsichtlich ihrer Kompetenzen in aktueller Rechtsprechung und ihrer Medienkompetenz geschult.

Zielgruppen: Staatsexamen

Zurück zur Übersicht

Ausgangssituation

Aktuelle Rechtsprechung nimmt in der Ersten Juristischen Prüfung immer mehr Bedeutung ein. Durch die Einbindung des Projektes im Rahmen eines Proseminares erhalten die Studierenden bei aktiver Teilnahme einen nach der Studienordnung vorgesehenen Proseminarschein. Zugleich bildet SEE einen Baustein im Erlanger Examenskurs der FAU zur Vorbereitung auf das erste Staatsexamen.

Ziele

Erstellung einer umfangreichen Videodatenbank von Studierenden für Studierende mit interaktiven Videos mit vielen Übungen im Rahmen von StudOn (Lernvideos, Selbsttests, Online-Kollaboration, Online-Publikation).

Konzepte, Umsetzung, Methoden

Es wurde eine interaktive Videodatenbank von Studierenden für Studierende mit vielen Lern- und Verständnisübungen im Rahmen von StudOn (forschendes Lernen) erstellt. Auf die Datenbank können die Studierenden der FAU und Externe zur Vorbereitung auf Prüfungen zugreifen. Ebenso wird dadurch die Medienkompetenz der Studierenden geschult. Zugleich erhalten die Studierenden, im Vergleich zu herkömmlichen Entscheidungsbesprechungen, die weit überwiegend bloß in Textform vorliegen, den Mehrwert, dass durch die interaktive Videoform weitere Lernkanäle angesprochen werden und durch die verschiedenen Übungen der Lern- und Wiederholungserfolg verbessert wird.

Zentrale Serviceangebote und genutzte Unterstützung

  • Video- bzw. Ton-Aufnahmen
  • Video-Equipment
  • Video-Schulung

Erfahrungen

In der Projektlaufzeit ist bereits eine Videodatenbank mit 130 Videos entstanden. Das Projekt wurde von den Studierenden sehr gut angenommen und stellt eine willkommene interdisziplinäre Veranstaltung dar, die den Konsumenten sowie Produzenten der Entscheidungsanalysen einen Mehrwert bietet.

Weitere Informationen

Die erarbeiteten Entscheidungsanalysen der Studierenden werden sowohl in Schriftform sowie in Videoform festgehalten, damit diese in Zukunft in einer in StudOn gepflegten Datenbank verfügbar sind. Zusätzlich werden die Schriftfassungen für eine zweite Auflage der Online-/Print-Publikation gesammelt. Eine erste Auflage ist im Sommersemester 2017 erschienen.

Das Projekt wurde im Rahmen des Tag der Lehre 2019: „Teaching in Motion – Digitale Lehre bewegt“ vorgestellt. (PDF)

Förderzeitraum

April 2017 - September 2020

Zurück zur Übersicht

Fakultäten/Fachbereiche

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl

Fachbereich Rechtswissenschaft, Serviceeinheit Lehre und Studienberatung, Dr. Martin Zwickel, Maître en droit

Lehrveranstaltungen

Übung

Zielgruppen

Staatsexamen

Didaktische Aktivitäten

vermitteln

Digitale Konzepte und Tools

Interaktives Video-Plugin, Videos

Projektverantwortliche

Dr. Martin Zwickel, Maître en droit

Dezentrale E-Learning-Koordination

Adèle Goetsch

Zentrale Koordination für digitale Lehre (ILI)

Claudia Schmidt

Schlagworte

Video