Prozedurale Fertigkeiten in der Schmerzmedizin mit Onlinemodul vermitteln

Kurzbeschreibung: Mithilfe eines Onlinemoduls wird ein homogener Wissensstand der Studierenden über die theoretischen Grundlagen der Schmerzmedizin geschaffen. Das erworbene Wissen findet Anwendung anhand praktischer Fall-Beispiele aus dem klinischen Arbeitsalltag.

Zielgruppen: Staatsexamen

Zurück zur Übersicht

Ausgangssituation

Bisher wurden an drei Tagen multidisziplinär organisierte Blockseminare mit 20 Studierenden dar durchgeführt. Da die Schmerzmedizin in vielen verschiedenen Bereichen des Curriculums verortet weisen Studierende ein sehr heterogenes Vorwissen auf. Durch die konzeptionelle Einbindung in ein Online-Modul soll ein besser strukturierter Zugang zu diesem Wissensgebiet ermöglichen werden.

Ziele

Mithilfe des Onlinemoduls soll Homogenität beim Wissensstand der Studierenden über die theoretischen Grundlagen der Schmerzmedizin zu geschaffen werden. Das Wissen soll in praktischen Beispielen aus dem klinischen Arbeitsalltag angewendet werden. Das Onlinemodul beinhaltet Lernfolien, ein WHO-Stufenschema-Puzzle und Fallvignetten. Im Gesamtbild wird eine Blended Learning Format angestrebt: In der Präsenszeit soll es zum Wissens- bzw. Erfahrungsaustausch in der Gruppe kommen und dieser an weiteren konkreten Fällen vertieft werden. Eine Reflexion der besprochenen Patientenvorstellungen findet im Online-Forum statt.

Konzepte, Umsetzung, Methoden

Im Sommersemester wurde eine Studierendenbefragung im Schmerzmedizinkurs durchgeführt. Die Studierendenschaft hat sich für die Erstellung eines Kurses ausgesprochen. Die Anregungen zur Gestaltung des Kurses wurden bei der Erstellung berücksichtigt. Es kristallisierte sich die Struktur des Onlinemoduls heraus. In Zusammenarbeit der verschiedenen medizinischen Fachgebiete, verschiedenen Ärzte und Hilfskräften wurde die Erstellung des Onlinemoduls umgesetzt.

Zentrale Serviceangebote und genutzte Unterstützung

  • Allgemeiner StudOn-Support
  • Didaktische Beratung
  • Finanzmittel für Hilfskräfte
  • Konzeptionelle Beratung
  • StudOn-Schulung

Förderzeitraum

April 2019 - September 2020

Zurück zur Übersicht

Fakultäten/Fachbereiche

Medizinische Fakultät

Lehrstuhl

Lehrstuhl für Anästhesiologie; Anästhesiologische Klinik, Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jürgen Schüttler

Lehrveranstaltungen

Praktikum, Übung

Zielgruppen

Staatsexamen

Didaktische Aktivitäten

aktivieren/motivieren, betreuen, verarbeiten/anwenden, vermitteln

Digitale Konzepte und Tools

Blended Learning Szenario, Lernmodul

Projektverantwortliche

Dr. Björn Lütcke, MME

Dezentrale E-Learning-Koordination

Anja Bird

Zentrale Koordination für digitale Lehre (ILI)

Claudia Schmidt

Schlagworte

Onlinemodul